15.01.2018

Die missionarische Seelsorge der Redemptoristen

Lebendiger Glaube - starke Gemeinden

Glaubensmission, Gemeindemission, Glaubensweg und Gemeindeerneuerung nach dem Rottenburger Modell - Angebote zur Entfaltung und Stärkung von Pfarrgemeinden

Im Glauben wachsen, Gemeinden stärken

P. Martin Leitgöb im Gespräch mit Kindern und deren Eltern
P. Martin Leitgöb im Gespräch mit Kindern und deren Eltern

Der persönliche Glauben eines Menschen ist einem Wachstumsprozess unterworfen. Manchen wird der Glaube von den Eltern ins Leben mitgegeben, anderen geht der Glaube durch ein persönliches Erlebnis wie ein Licht auf. Der Glaube der Kindheit muss erwachsen werden, um den vielschichtigen Anforderungen des Lebens gerecht zu werden. Fast immer durchläuft er Krisen... Jesus vergleicht diesen Prozess mit dem Wachsen eines Samenkorns.

Aus diesen Erfahrungen heraus entwickelten sich im Laufe der Zeit Initiativen missionarischer Seelsorge für Menschen, die bereits getauft und gläubig sind. Ihr Ziel ist es, dem persönlichen Glauben des einzelnen und dem Glaubensleben der Gemeinden Wachstumsimpulse zu geben.

Die Redemptoristen wissen sich dieser Aufgabe besonders verpflichtet. Ihr Ordensgründer Alfons von Liguori zog mit seinen Brüdern durch die kleinen Dörfer und Gemeinden im Hinterland des Königreiches Neapel, um der Bevölkerung in Form von Volksmisisonen Hilfen zur Vertiefung und Verlebendigung des Glaubens zu geben. Klemens Maria Hofbauer gelangte Anfang des 19. Jahrhunderts zur Einsicht: "Das Evangelium muss neu verkündet werden".

In den Jahren nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil entwickelte sich die tradiotionelle Volksmission weiter zur "Glaubensmission", bzw. zur "Gemeindemission". Daneben entwickelten sich viele andere Wege der Glaubenserneuerung und -vertiefung.

Die Formen der missionarischen Seelsorge im einzelnen

Die Redemptoristen in Süddeutschland und Österreich bieten zur Zeit vier Modelle für eine mssionarische Intensivzeit in einer Pfarre oder in einem Pfarrverband an:

Die Gemeindemission

P. Josef Steinle in einer Missionsgesprächsrunde
P. Josef Steinle in einer Missionsgesprächsrunde

Ein Angebot der Münchener Provinz.

10 bis 15 Tage "Gemeindeexerzitien" mit Gruppengesprächen in Bibelkreisen, Hauskreisen, Gottesdienste, Predigten, Gebetszeiten, Beichte, Einzelgesprächen...

+ mehr über die Gemeindemission...

Die Glaubensmission

P. Alois Parzmair segnet Alt und Jung
P. Alois Parzmair segnet Alt und Jung

Ein Angebot der Wiener Provinz.

Zwei Wochen der Suche und Auseinandersetzung mit den grundlegenden Glaubensfragen.
In der ersten Woche werden Gesprächs- und Diskussionsabende in den Wohnsprengeln, Treffen mit Jugendlichen, Eheleuten, Senioren und Kindern angeboten.
In der zweiten Woche werden thematische Gottesdienste, Predigten und Feiern zu den Grundfragen des Glaubens sowie Beichte und Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen angeboten.

+ mehr über die Glaubensmission...

Gemeindeerneuerung nach dem "Rottenburger Weg"

Glaubensgesprächskreis bei einer Gastgeberfamilie
Glaubensgesprächskreis bei einer Gastgeberfamilie

Ein Angebot der Wiener Provinz.

Der "Rottenburger Weg der Gemeindeerneuerung" versteht sich als Projekt. Von einer Analyse der religiösen Situation einer Gemeinde ausgehend erarbeitet ein Team von Mitarbeitern aus der Gemeinde und von Mitarbeitern aus Gemeinden, die den "Rottenburger Weg" bereits gegangen sind, eine Themenreihe, zu der Gottesdienste, Glaubensgespräche in kleinen Kreisen und Impulse zum persönlichen Beten und Meditieren angeboten werden...

+ mehr über den "Rottenburger Weg der Gemeindeerneuerung"...